· 

Hochzeit planen: So findet ihr euren Stil und eure Farben

Ihr seid vielleicht noch ganz am Anfang eurer Planung. Oder habt ihr schon eine Location gefunden? Ganz egal in welchem Stadium der Vorbereitung ihr seid: So findet ihr euren ganz persönlichen Hochzeitsstil und euer Traum-Farbkonzept.

Wie fangen wir am besten an?

Macht es euch gemütlich, zündet eine Kerze an und genehmigt euch ein Glas Prosecco. In einer entspannten Atmosphäre seid ihr kreativer.

Legt euch einen Block und einen Stift bereit. Vielleicht habt ihr sogar ein Planungsbuch? Ein Planungsbuch ist besonders schön, denn es ist nach eurer Hochzeit ein Büchlein voll mit wertvollen Erinnerungen.

 

Jetzt könnt ihr euch ein paar Fragen stellen und beantworten.

 

 

Was ist euer Stil?

  • Wie lebt ihr?
  • Wie kleidet ihr euch?
  • Wen bewundert ihr?
  • Habt ihr einen Lieblingsfilm?

Wenn ihr euren Stil kennt, könnt ihr bald shoppen gehen. Ihr werdet sehen: Wenn ihr genau wisst, was euch gefällt, werdet ihr euer absolutes Traumkleid finden.

Natürlich sollte auch die Location zu eurem Stil passen? Feiert ihr in einer Scheune, ist ein Kleid in A-Linie vielleicht nicht die optimal Wahl.

 

Die Farben sind unglaublich wichtig

Mit diesen Fragen könnt ihr eure Farblieblinge finden.

 

Welche Farben passen zu euch?

  • Welche Farben mögt ihr besonders?
  • Gibt es ein Land, in das ihr gerne reist? Welche Farben verbindet ihr mit dem Land? Liebt ihr vielleicht Frankreich und die üppig violetten Lavendelfelder?
  • Gibt es dominate Farben in eurer Hochzeitslocation? Wie sehen die Vorhänge aus? Wie sind die Wände gestrichen?
  • Wie sieht die Umgebung eurer Hochzeitslocation aus? Feiert ihr in einem Schloss, umrahmt von Rosen? Oder vielleicht an einem See?

Wenn ihr zu eurem Stil nun auch eure Farben gefunden habt, könnt ihr definitiv einkaufen gehen. Ihr könnt aber auch eure 'Save the Date'- und Einladungskarten gestalten. Und ganz wichtig: Beschreibt eure Farben und euren Stil in einem Dresscode für die Gäste.

So machen wir es

Unsere Brautpaare schicken uns Fotos ihrer Location. Mit einem Programm analysieren wir die Farbtöne auf den Bildern und kombiniere sie mit den Farben, die sich unsere Paare wünschen. Daraus ergibt sich dann das farbliche Moodboard.

So sieht bei uns ein farbliches Moodboard aus

Wir schicken das Moodboard zurück an das Brautpaar und später auch an alle anderen Hochzeitdienstleister. 

So ist das Moodboard umgesetzt

Hochzeitsfotograf, Braut, Brautjungfern
Freie Trauung, Hochzeit, Brautpaar, Braut, Bäutigam, Hochzeitsfotograf

Findet euren ganz persönlichen Stil und kombiniert ihn mit euren Liebelinsfarben. Dann verwandelt ihr eure Hochzeitsfeier in euer ganz persönliches Märchen und ihr bekommt Hochzeitsfotos, wie aus einem Magazin.

 

Alles Liebe für euch,

 

Christine

Kommentare: 0